Preisverleihung Austrian Blockchain Award 2021

Logo ABA

 

 

Mit pandemiebedingter Verzögerung konnten wir nun endlich den Gewinnern des Austrian Blockchain Awards 2021 nach der Online-Preisverleihung Ihre Preise auch persönlich überreichen.

Smart Philantrophy

Der Sonderpreis „Smart Philantrophy“, gestiftet von Caliberco, ging an UNICEF mit Ihrem Projekt „Youth Agency Marketplace“. Yoma ist eine Blockchain-basierte Plattform, um die Chancen Jugendlicher durch anwendungsorientiertes Lernen und Impact-Micro-Tasks zu verbessern.
Den Preis überreicht haben Klaus Pirklbauer vom ABC Research (Austrian Blockchain Center) und Gerhard Laga von der Austrian Federal Economic Chamber – als Organisatoren des Austrian Blockchain Awards – sowie Alexander Baldele und Mirella Bärnthaler von CalibercoChristoph Jünger und Michael Scheibenreif, PhD nahmen den Preis für UNICEF entgegen. Wir gratulieren dem Gewinner zu dieser Auszeichnung und hoffen auf genauso hochwertige Einreichungen im heurigen Jahr. Auch den Sonderpreis “Smart Philantrophy”, gestiftet von Caliberco wird es wieder geben.

Non Profit 

Der Preis in der Kategorie „Non-Profit“, gestiftet von BRANDL TALOS Rechtsanwälte, ging an RockLogic GmbH mit Ihrem Open Source Projekt „Stereum“ – Ein für den Durchschnittsbürger einfach zu bedienendes Installationsprogramm um eine Ethereum 2.0 Node einzurichten, konfigurieren, und zu staken.
Den Preis überreicht haben Klaus Pirklbauer vom ABC Research (Austrian Blockchain Center) und Gerhard Laga von der Austrian Federal Economic Chamber – als Organisatoren des Austrian Blockchain Awards – sowie Raphael G. Toman von BRANDL TALOS Rechtsanwälte.
Stefan Kobrc , Geschäftsführer der RockLogic GmbH, nahm den Preis entgegen. Wir gratulieren dem Gewinner zu dieser Auszeichnung. 

Forschung

Auch die Gewinner des Austrian Blockchain Awards 2021 in der Kategorie „Forschung“ konnten nun endlich Ihre Preise entgegen nehmen.
Klaus Pirklbauer vom ABC Research Austrian Blockchain Center als Organisator des Austrian Blockchain Awards (gemeinsam mit der Austrian Federal Economic Chamber) überreichte dem Preisträger – vertreten durch David Schnetzer und Cagdas Tasdemir im Danube Blockchain Hub Ihren, von der WU Executive Academy gestifteten Preis.
NodeVenture ist eine Komplettlösung zur Kryptoverwahrung, die die Sicherheit einer Offlinewallet kombiniert mit dem Speed und der Benutzerfreundlichkeit einer Onlinewallet.
Wir gratulieren dem Gewinner zu dieser Auszeichnung. 

Wirtschaft

In der Kategorie „Wirtschaft“ des Austrian Blockchain Awards – jährlich veranstaltet von ABC Research Austrian Blockchain Center und Austrian Federal Economic Chamber – konnten die Gewinner lab10 collective für Ihr Projekt „Minerva Wallet“ vor kurzem endlich Ihre Auszeichnung entgegen nehmen.
WKÖ Generalsekretär-Stellvertreterin Mariana Kühnel überreichte Thomas Zeinzinger den von der Austrian Federal Economic Chamber gestifteten Preis.
Wir gratulieren dem Gewinner zu dieser Auszeichnung. 

Auch 2022 findet der Austrian Blockchain Award wieder statt und Bewerbungen sind ab sofort möglich. Nähere Infos finden Sie unter blockchainaward.at